Kanzlei Kuhlen

Kanzlei Kuhlen

Rathausplatz 4

34246 Vellmar

Tel: 0561/ 3 17 15 17

Fax:0561/ 3 17 15 18

info@kanzlei-kuhlen.de

Zweigstelle:

Beethovenstr. 5-13

50674 Köln

Tel: 0221/96 98 99 86

Fax:0221/96 98 99 87

Start > Aktuelles

AKTUELLES

Selektivverträge in der Wirtschaftlichkeitsprüfung der KV Nordrhein | 30.11.2018

Die Versorgung der GKV-Patienten erfolgt längst nicht mehr ausschließlich im Rahmen der sog. Kollektivverträge:

Neben den durch Kollektivverträge für alle GKV-Versicherten vorgesehenen Regelungen gibt es Versorgungsverträge auch als sog. „Selektivverträge“. Hierbei handelt es sich um Vereinbarungen, die ohne gesetzliche Verpflichtung zwischen einem oder mehreren Leistungser [...]

>> mehr lesen

IK

Können die „psychosomatischen“ Ziffern 35100 und 35110 EBM mehrmals im Quartal bzw. am Tag angesetzt werden? | 30.09.2018

Die korrekte Abrechnung von Leistungsziffern des EBM kann im Einzelfall sehr komplex und daher schwierig zu beurteilen sein. Vor allem im Rahmen von Plausibilitätsprüfungen wird betroffenen Ärzten des Öfteren vorgeworfen, dass die Ziffer 35100 EBM nicht mehrmals im Quartal abgerechnet werden könne bzw. die Ziffer 35110 nicht mehrmals am Tag bei einem längeren Gespräch.

Hierzu [...]

>> mehr lesen

RK

Neu: Die Pharmazentralnummer ist auf dem Rezept anzugeben ! | 04.07.2018

Seit dem 01. April 2018 müssen Vertragsärzte die Pharmazentralnummer (PZN) zusätzlich auf das Rezept drucken. Diese Neuregelung, welche die Arzt-Verordnungssoftware betrifft, wurde durch das Arzneimittelversorgungs-Wirtschaftlichkeitsgesetz (AVWG) aus dem Jahr 2006 geschaffen, welches die Anforderungen an die Verordnungssoftware der Arztpraxen neu regelte. Seit dem Inkrafttreten des AVWG dü [...]

>> mehr lesen

IK

Auswirkungen der Änderungen der Prüfvereinbarung der KV Nordrhein für Herz-Kreislauf-Arzneimittel | 03.05.2018

Anfang 2018 ist in der KV Nordrhein die neue Prüfvereinbarung in Kraft gesetzt worden. Die hierdurch resultierenden Änderungen haben auch in verschiedener Weise Auswirkungen auf die Herz-Kreislauf-Arzneimittel.

Unabhängig von bestimmten Wirkstoffgruppen werden grundsätzlich nunmehr Wirtschaftlichkeitsprüfungen statt Richtgrößenprüfungen durchgeführt werden. Verglichen werden [...]

>> mehr lesen

IK

Wichtige Aspekte der Arzneimittel-Vereinbarung 2018 der KV Westfalen-Lippe für die Verordnung von rezeptpflichtigen Opioiden unter BtM-Pflicht | 19.03.2018

Seit Anfang 2018 entfaltet die neue Arzneimittelvereinbarung der KV Westfalen-Lippe Wirkung. Vereinbart wurden auch für das Jahr 2018 zunächst allgemeine Wirtschaftlichkeitsziele, die zur Erreichung einer bedarfsgerechten, qualifizierten und wirtschaftlichen Arzneimittelversorgung zu beachten sind. So sollen

- Arzneimittel vorrangig nur unter ihrer Wirkstoffbezeichnung verordnet wer [...]

>> mehr lesen

IK

Newsarchiv Seite: [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11] [12]